Schwimmverein klagt über zuwenig Wasserflächen

Oliver Poek, sportlicher Leiter Schwimmen bei Bremen 10 erklärt in einem Weser-Kurier-Artikel vom 6. November über eine Para-Schwimmerin, der es nicht möglich ist, für Bremen an Schwimmwettbewerben für Behinderte teilzunehmen: „Wir haben zu wenig Wasser in Bremen. Wir bekommen gerade so unsere Regelschwimmer unter. Selbst für weitere Schwimmer, die wie Anna mit den gesunden Schwimmern trainieren können, hätten wir kaum Platz.“