BI Pro Unibad fordert Bund der Steuerzahler für Niedersachsen und Bremen zum Handeln auf

Nachdem Carl Kau vom Bund der Steuerzahler für Niedersachsen und Bremen (BdSt) die BI in Zusammenhang mit den Entwicklungen zum Westbad kontaktiert hatte, bat ihn die BI brieflich darum, sich der Forderung nach einem aktualisierten, neutralen Gutachten zur Sanierbarkeit des Unibades anzuschließen und schickte ihm eine aktualisierte Kostengraphik zum Bremer Bäderkonzept. Anfang Dezemer schrieb Herr Kau u. a. zurück: „generell sind wir uns darüber einig, dass wir seitens des BdSt das Bremer Bäderkonzept in Gänze nochmals aufgreifen werden  –  vorzugsweise im nächsten Schwarzbuch 2021/22.“