26. Oktober: Protokoll des Horner Beirats zur Situation der Uni-Sportstätten veröffentlicht – Sportamt betont die Bedeutung für ganz Bremen

Unter Top 3 wird im Protokoll des Horner Beirats vom 18. Juni 2020 ausführlich über die Situation der Sportstätten im Stadtteil diskutiert. U.a. berichtete Dr. Martin Mehrtens, Kanzler der Universität Bremen, zum Sanierungsbedarf der Uni-Sportstätten. Trotz der geplanten Einführung des Sportstudiengangs rechnet er aber mit einem Festhalten am Bäderkonzept und nicht mit dem Erhalt des Unibades. Herr Zeyfang, Leiter des Sportamtes, betont in der Sitzung, dass der Sportkomplex an der Universität erhalten bleiben muss, da dieser nicht nur für Horn-Lehe, sondern für ganz Bremen wichtig sei. Das gilt nach Ansicht der BI Pro Unibad in besonderem Maße auch für das Unibad, das u.a. als einziges Hallenbad in Bremen Platz für größere, überregionale Wettbewerbe bietet und stark von Schulen und Vereinen genutzt wird.